Start in Moskau: Regiestudenten der Moskauer Filmhochschule erinnern sich Taschenbuch – 13. Juni 2018 DEFA-Stiftung Iris Gusner Bertz und Fischer 3865054145

Verkauf
€14.00

+



Über den Autor und weitere Mitwirkende

Iris Gusner, geboren 1941 in Trautenau (heute Trutnow, Tschechien), begann nach dem Regiestudium am Moskauer WGIK 1969 bei der DEFA, u.a. als Regieassistentin bei Konrad Wolf. Ihr Spielfilmdebüt DIE TAUBE AUF DEM DACH von 1973 wurde verboten; erst 2009 hat die DEFA-Stiftung eine Arbeitsfassung wiedergefunden und rekonstruiert. Iris Gusner realisierte außer dem Märchenfilm DAS BLAUE LICHT (1976) nur Gegenwartsfilme, z.B. ALLE MEINE MÄDCHEN (1980), WÄRE DIE ERDE NICHT RUND (1981), oder KASKADE RÜCKWÄRTS (1984). Im Sommer 1989 kehrte sie von einer privaten Reise nach Köln nicht mehr in die DDR zurück; danach drehte sie u.a. den Film SOMMERLIEBE für den NDR. Zusammen mit Helke Sander veröffentlichte sie 2009 das Buch "Fantasie und Arbeit. Eine biografische Zwiesprache".


Kundenbewertungen(0)

Bewertung schreiben